Home

Brandfall

< Zurück zur Übersicht

Es ist schnell passiert: Eine umgefallene oder vergessene Kerze, eine im Ofen vergessene Pizza, ein technischer defekt an der Heizung im Keller,... Es gibt viele Ursachen für einen Brand. Wir möchten Ihnen hier einige Tipps geben, wie Sie sich am besten verhalten sollten, wenn Sie ein Feuer bemerken.

Bei einem Feuer im Haus oder der Wohnung werden Sie wahrscheinlich zuerst einen Brandgeruch wahrnehmen, der je nach Brandgut variiert. Versuchen Sie festzustellen woher der Geruch oder der eventuell schon sichtbare Rauch kommt. Folgen Sie diesem in gebückter Haltung um ihn nicht einzuatmen und kontrollieren sie Türen die auf dem Weg liegen mit dem Handrücken auf Hitze. Sollte sich der Verdacht eines Feuers erhärten oder bestätigen, gehen Sie wie folgt vor:

Falls es sich um brennendes Fett oder Öl handelt beachten Sie bitte die Vorgehensweise bei Fettbränden, da von diesen eine besondere Gefahr ausgeht!

Wählen sie umgehend den Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.
Bei einem Notruf werden unabhängig ob Brand, Verkehrsunfall oder sonstiges, vom Disponenten einige Informationen standardmäßig abgefragt:

Auf diese fünf W´s sollten Sie vorbereitet sein.

- Bringen Sie sich und andere gefährdete Personen sofort in Sicherheit
- Alarmieren Sie umgehend die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 oder drücken einen evtl. vorhandenen Feuermelder
- Wenn das Feuer noch klein ist, unternehmen Sie einen ersten Löschversuch mit allen verfügbaren Feuerlöschern, einem Wandhydranten oder einer Löschdecke
- Bringen Sie sich auf keinen Fall selber in Gefahr! Verlassen Sie bei starker Rauchausbreitung den Raum - am besten das Haus
- Folgen Sie dem gekennzeichnetem Rettungsweg (falls vorhanden) und schließen die Türen hinter sich
- Benutzen Sie auf keinen Fall einen Aufzug
- Warnen Sie andere
- Warten Sie auf die alarmierte Feuerwehr und weisen Sie diese ggf. ein 

 

Wenn Sie ein Feuer im Freien bemerken gehen Sie wie folgt vor:

- Alarmieren sie die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112
- Bringen Sie sich in Sicherheit und nehmen gefährdete Personen mit
- Unternehmen Sie einen Löschversuch, wenn Ihnen geeignete Mittel zur Verfügung stehen
- Warnen Sie andere
- Warten Sie auf die alarmierte Feuerwehr und weisen Sie diese ggf. ein 

 

Wenn Sie während der Fahrt einen Brand an Ihrem Fahrzeug bemerken:

- Bleiben Sie möglichst schnell stehen, idealerweise an einem Ort an dem sich das Feuer nicht weiter ausbreiten kann (Parkbucht ohne Bäume, Pannenstreifen, etc.)
- Verlassen Sie umgehend das Fahrzeug und wählen Sie den Notruf unter 112
- auf Autobahnen und Bundesstraßen finden Sie am rechten Fahrbahnrand alle 500m kleine blaue bzw. weiße Schilder mit dem Straßenkilometer, mit denen Sie Ihre Position beschreiben können. Alternativ nennen Sie die letzte oder nächste Ausfahrt
- Legen Sie Ihre Warnweste an und bringen Sie sich hinter der Leitplanke in Sicherheit (falls vorhanden)
- Warten Sie auf die alarmierte Feuerwehr